« zurück

OBERVIELAND | Platz vor Bürgerhaus / Gemeinschaftszentrum (BGO)
Fr, 09.09.2016 | 15 Uhr

Zwischen den Bremer Stadtteilen Kattenturm und Obervieland liegt das Bürger- und Gemeinschaftszentrum O’land, kurz BGO genannt. Dort war das Vorlesesofa am 12. Tag seiner Reise kreuz und quer durch Bremen zu Gast. Munir Akbari und sein Sohn David (11) wohnen hier in der Nähe. Vor 25 Jahren ist Munirs Familie auf abenteuerlichem Weg aus Afghanistan über Indien nach Deutschland gekommen. Ihr Auftritt beim BGO-Gartenfest war quasi ein Heimspiel für David. Er geht dort regelmäßig zur Theatergruppe. Da die „Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber und Flüchtlinge“ (ZAST) in direkter Nachbarschaft liegt, kamen vor dem roten Sofa gerade erst nach Bremen gekommene Kinder und hier geborene Kinder zusammen. Munir und David Akbari lasen „Die Geschichte vom Wolf und den drei Zicklein“, eine Fabel, mit der man in Afghanistan den Kindern beibringt, Fremden nicht leichtsinnig die Haustür zu öffnen. Leider gehorchen Angat, Bangak und Zankat – wie fast alle Kinder dieser Erde – ihren Eltern nicht. Und sie geraten in große Gefahr... Klingt vertraut? Jawohl, auch die deutschen Gebrüder Grimm diese um die Welt wandernde Erzählung in ihre berühmte Märchensammlung auf.Munir Akbari war übrigens der erste, der vom interkulturellen reisenden Vorlese-Sofa erfuhr. Er ermutigte uns, die Idee in die Tat umzusetzen. Sein Getränkeladen im Bremer Viertel ist eine Art multikultureller Treffpunkt, in dem Tabak, Schokolade und Getränke über den Tresen gehen – stets begleitet von freundlichen Worten, egal, welcher Hautfarbe oder Herkunft ein Mensch ist.

FOTOS

AUDIO

No medium found for URL